Werbeagentur für Online-Kommunikation  

Werbeagentur für Online-Kommunikation

Duplicate Content – Warum einzigartige Inhalte wichtig sind!

Warum einzigartige Inhalte auf Websites wichtig sind!
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Einfach vom Sitznachbarn abzuschreiben, wurde schon in der Schule bestraft und führte zum Ausschluss aus der Prüfung. Auch im Internet wird Duplicate Content nicht gern gesehen und ist nicht nur ein Vergehen am Urheberrecht, sondern wird auch von den Suchmaschinen abgestraft. Doch wie findet Google eigentlich doppelten Content und was sind die Folgen für Webseiten, wo der Inhalt geklaut wurde?

Was ist Duplicate Content? 📝

Unter dem Begriff Duplicate Content versteht man alle Inhalte, die sich in identischer Weise auf mehreren Seiten im Internet finden lassen. Das umfasst nicht nur kopierte Texte, sondern auch identische Einzelseiten. Hierbei wird unterschieden in internen und externen Duplicate Content:

  • Interner Duplicate Content: die gleichen Inhalte befinden sich auf der gleichen Domain
  • Externer Duplicate Content: die gleichen Inhalte liegen auf verschiedenen Domains

Identischer Inhalt gleich ein Problem?

Diese Frage lässt sich mit einem eindeutigen „Ja!“ beantworten. Suchmaschinen wie Google straft Duplicate Content mit einer Zurücksetzung im Ranking ab. Der Google Bot analysiert beim Ranking einer Webseite alle Inhalte und wenn mehrere davon entweder auf der eigenen Seite mehrfach vorkommen oder gar auf anderen Seiten genauso zu finden sind, ist es schwer für ihn zu entscheiden, welche Seite nun passend zu spezifischen Suchanfragen passt. Die Folge: die Webseite wird schlechter bewertet und erscheint sehr weit hinten in den Suchergebnissen. Wenn mehr als die Hälfte der Inhalte Ihrer Webseite unter Duplicate Content fallen, dann ist das SEO-technisch ein Problem. Idealerweise sollte also eine Webseite stets vollständig aus Unique Content, also einem einzigartigen Inhalt, bestehen, um schlussendlich auch gut in den Suchmaschinen auffindbar zu sein.

Duplicate Content verhindern

Auch wenn doppelte Inhalte nicht immer direkt zu einer Abstrafung führen, können diese trotzdem negativ bewertet werden, was sich schlussendlich in der Indexierung der Webseite wiederspiegelt. Mit den folgenden Tricks können Sie Duplicate Content vermeiden.

Unique Content als Zielsetzung

Bei der Content Strategie sollte stets das große Ziel sein, einen einzigartigen Content zu produzieren. Auch wenn sich feste Textbausteine auf einer Seite immer wieder finden lassen, sollten Sie darauf achten, dass Sie diese inhaltlich leicht verändern, damit kein doppelter Inhalt entsteht. Von anderen Webseiten abschreiben, sollten Sie lieber ganz bleiben lassen!

Weiterleitung mit einem 301-Code

Wenn bei einem Relaunch eine neue Seite aufgebaut wird, deren Inhalte sich mit der alten Webseite gleichen, können Sie die Suchmaschine sowie Ihre Websitebesucher durch einen 301-Code auf die gewünschte Seite weiterleiten.

URLs beachten!

Insbesondere durch den Einsatz von Content Management Systemen und Tracking Tools können URLs verändert werden und so unbeabsichtigt Duplicate Content produzieren. Hier sollten Sie genau hinschauen und die URLs stets auf ihre Korrektheit überprüfen.

Tags setzen!

Mit verschiedenen Tags können Sie dem Crawler von Google vermitteln, welche Seite indexiert werden soll und welche nicht. Ist Ihre Webseite beispielsweise in verschiedenen Sprachen vorhanden, der Inhalt aber gleich, können Sie mit dem href Tag der Suchmaschine Google mitteilen, dass es sich nur um eine Übersetzung handelt und somit um einen Ableger der Webseite.

Duplicate Content entdecken

Wenn Sie überprüfen wollen, ob Ihre Webseiteninhalte mehrfach vorkommen und sich auf anderen Webseiten finden lassen, können Sie einfach Textabschnitte in einer Suchmaschine eingeben. Umso umfangreicher die Webseite ist, umso umständlicher gestaltet sich jedoch diese Suche nach Duplicate Content. Hierfür lohnt sich ein Blick in die Google Search Console, wo Sie den Abschnitt Indexabdeckung finden. Dort können Sie unter dem Punkt „Ausgeschlossen“ alle Seiten finden, dessen Inhalte sich mit einer anderen URL gleichen. Weitere hilfreiche Tools bei der Überprüfung auf doppelte Inhalte sind unter anderem Seobility, Ryte und Sistrix, die eine automatische OnPage-Analyse Ihrer Webseite durchführen und identische Inhalte aufdecken.

Tipp: Auf Siteliner können Sie sogar kostenfrei Ihre Website checken! 😉