Werbeagentur für Online-Kommunikation  

Werbeagentur für Online-Kommunikation

Local SEO Tipps ᐅ Wir packen aus!

Die Werbeagentur MAXMARK hat durch Local SEO-Maßnahmen Suchergebnisse erreicht, damit das Ladengeschäft von der Frau beim Einkaufen mit ihrem Smartphone gefunden werden kann.
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Für viele Geschäfte oder Dienstleiter ist es einfach nur wichtig, in Google als „Die größte Suchmaschine der Welt“ regional gefunden zu werden. Beispiele sind Friseure, Zahnärzte, Anwälte oder Bäcker. In den meisten Fällen wird direkt nach der jeweiligen Bezeichnung des Dienstleisters, wie Friseur oder Zahnarzt, gesucht. In mehreren Fällen kommt es auch vor, dass die Bezeichnung mit dem Ort kombiniert wird; z.B. gibt der Interessent in der Suchmaschine auch „Friseur Kassel“ ein.

In den SERPS (angezeigte Suchergebnisse) wird auf der Seite 1 in Google neben den passenden Websites auch eine kleine Karte mit ein paar Google-My-Business-Einträgen angezeigt. Die Region des Suchenden erkennt Google oftmals an der IP-Adresse.

Hierbei ist die Optimierung der eigenen Website für die Ergebnisse in den Suchmaschinen außerordentlich wichtig! Nachfolgend ein paar wichtige Tipps – wir packen aus!

Mit einem Google-My-Business-Eintrag kann das Unternehmen in Google Maps und in den SERPS angezeigt werden. Dieser muss einmalig mit einem Code zur Sicherheit verifiziert werden, den das Unternehmen per Postkarte oder auch via Mail anfordern und anschließend einbinden kann.

Wenn das Unternehmen für einen bestimmten Ort angezeigt werden soll, dann muss das Unternehmen dort auch einen Standort bzw. eine aktuelle Adresse besitzen. Gerade bei größeren Städten ist das ein großer Vorteil, und ohne passende Adresse ist es kaum möglich, auf der ersten Seite von Google angezeigt zu werden.

Hierbei zählen auch weitere Faktoren: der Suchmaschinen-Anbieter Google möchte z.B., dass der richtige Unternehmensname verwendet wird. Auch die Öffnungszeiten und Fotos sollten möglichst identisch sein mit den Angaben bzw. Inhalten der eigenen Website. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass der Eintrag keine Lücken aufweist. Im Idealfall wird nur eine Kategorie ausgewählt, die am besten zum Unternehmen passt, zumal der Google-My-Business-Eintrag durch den Algorithmus von Google dann mehr Sichtbarkeit erlangt.

Sollte das Unternehmen weitere Filialen besitzen, dann sollten diese stets mit den korrekten Standortangaben versehen sein. Auch beim Einzugsgebiet sollte die Umgebung genau bestimmt werden, die dann im Rahmen des Local SEO regelmäßig „bespielt“ wird.

Seit neustem kann man eine längere Unternehmensbeschreibung mit bis zu 750 Zeichen einfügen. Unternehmen sollten diesen Platz nutzen, um das eigene Unternehmen und auch spezielle Angebote bestmöglich zu beschreiben.

Bilder und Videos zeigen Wirkung! Mit freundlichen Menschen, die gut abgelichtet sind, haben Einträge auf jeden Fall einen positiven Effekt. Auch 360-Grad-Videos können dem Interessenten ein genaues Bild vor Ort über das Unternehmen bzw. das Ladengeschäft verschaffen.

Ein derzeitiges TOP Feature des Suchmaschinen-Anbieters ist „Google Posts“. Dies ist ein mächtiges Marketingtool für Unternehmen, um bestimmte Informationen über das Unternehmen, Produktneuheiten oder Veranstaltungen bestmöglich in den Suchergebnissen zu präsentieren -> und wer regelmäßig pflegt und aktualisiert, positive Rezensionen sammelt und auch darauf angemessen reagiert, der wird von Google in den Suchergebnissen besser angezeigt! 🙂

Mehr über Suchmaschinenoptimierung erfahren

Jetzt reinhören